Die archäologischen Ausgrabungen

Auf der Landzunge von Manaccora, die die Bucht von Zaiana im Osten begrenzt, befindet sich die “Grotte von Manaccora” – eine der interessantesten Ausgrabungen Europas aus dem Neolithikum und der Bronzezeit. Ein riesige, natürliche (von der Bucht von Manaccora aus zugängliche) Grotte und eine Begräbnisstätte in einer Höhle an der Spitze der Landzunge wurden erstmals 1930 wissenschaftlich untersucht. Weitere Ausgrabungen 1990 und 2002 belegten die Existenz einer wichtigen bewohnten Anlage vor etwa 3500 Jahren. Zahlreiche Fundstücke sowie ein System von Kanälen, das die Oberfläche der Landzunge überzieht, zeugen von der fortgeschrittenen Kultur seiner Bewohner.